ReMGo

Responsible Mobility Governance and Innovation

Das Projekt Responsible Mobility Governance & Innovation (ReMGo) verfolgt einen Ansatz, der potenzielle Auswirkungen, gesellschaftliche Erwartungen und ethische Fragen in Bezug auf Forschung und Technologie antizipiert, bewertet und gemeinsam mit Partnern adressiert, insbesondere mit Blick auf Handlungsempfehlungen und Fragen von Governance in und außerhalb des MCube-Clusters. Dieses Projekt ist begleitend und integrativ zu den Innovationsprojekten im Cluster angelegt und zielt daher auf einen engen Austausch mit möglichst vielen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Stadt und Zivilgesellschaft im Konsortium ab. Im Zuge dessen analysiert und reflektiert ReMGo politische, soziale und regulatorische Aspekte in der Technologie-, Produkt- und Clusterentwicklung in konkreten MCube-Teilprojekten sowie über Projektgrenzen hinweg.


Projektleitung:

Dr. Alexander Wentland

Professur für Innovationsforschung (TUM IF)
Munich Center for Technology in Society
Technische Universität München

alexander.wentland@tum.de