AQT

Car-reduced quarters for a more livable city

Informationen zu Aktionen in den Projektvierteln Südliche Au und Walchenseeplatz:

Summer School mit Studierenden der TUM vom 12.– 23.09.2022 im Open Q und Die Färberei

Präsentation der Ergebnisse am 23.09.2022 ab 13:30 Uhr – Treffpunkt Walchenseeplatz

MCube Speaker Series | Thema: Zukunft der Mobilität – Zukunft der Quartiere | 23.09.2022 ab 16:30 Uhr am Schlotthauerplatz (Kolumbusstr. 1, Au)

Über weitere Aktivitäten informieren wir hier und vor Ort über die Bezirksausschüsse. Kontakt: mcube.aqt.ud@ed.tum.de

Umfrage zu den Quartieren Südliche Au und Walchenseeplatz:

Liebe Projekt-Interessierte,  

leben oder arbeiten Sie in der südlichen Au oder am Walchenseeplatz? Wir würden uns freuen, wenn Sie an einer kurzen Umfrage zu unserem Projekt teilnehmen würden. Diese kleine Umfrage soll uns dabei helfen, besser zu verstehen, wo Sie sich in Ihrem Quartier am wohlsten fühlen und wie Sie die Angebote für Mobilität dort wahrnehmen. Wir würden uns außerdem freuen zu erfahren, ob und wie Sie sich aktiv am Projekt beteiligen möchten.

https://www.soscisurvey.de/aqt2022/

Vielen Dank,

das aqt-Team

Car-reduced quarters for a more livable city (AQT) is one of three MCube lighthouse projects. The AQT project team is developing and testing a spatial and transportation concept for Munich with the goals of: bringing about greater acceptance and use of multimodal transportation options, significantly reducing individual car ownership and use, and thus enhancing the value of the area. 

The influencing factors constituted by actors and networks, spatial and cluster structures as well as decision-making and planning procedures will be investigated. A special focus will be placed on transdisciplinary research and transformative processes. Wherever possible, involved stakeholder interests, political hurdles and spatial quality will be considered. The individual work packages are framed by the hypothesis that the transformation to multimodal mobility should be understood as a "wicked problem" and should be studied in the context of new modes of mobility, everyday routines, and revitalized cityscapes. In this context, not only rational but also emotional or "soft" factors should be considered. Against the background that individual technical solutions have so far not initiated the necessary change towards an ecologically and socially sustainable traffic turnaround or have not led to a measurable reduction of individual motorized traffic, the aim is now to open up design, traffic and use-related potentials for the transformation of traffic areas, which are important for sustainable and climate-adapted urban development in the course of ongoing urbanization. Thus, transferability to other cities also plays a central role in the project. The research partners gain process knowledge and evaluate this in relation to future teaching, research and planning projects as well as decision-making processes. 


Project Lead

Prof. Dr.sc. Benedikt Boucsein

Professorship for Urban Design
Technical University Munich

Marco Kellhammer, M.Sc. and Mareike Schmidt, M.Sc.

Professorship for Urban Design
Technical University Munich
mcube.aqt.ud@ed.tum.de



Projektteam „AQT“:

  • Raoul Rothfeld

    Postdoctoral Researcher

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Active, Electric, Shared«

  • Benedikt Boucsein

    Professor für Urban Design

    TUM

    MCube Projekt
    AQT
    TrEx

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »egalitär, emissionsarm, elektrisch«

  • Benjamin Zeckau

    Freiraumplaner

    Landeshauptstadt München

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »sauber, sozial, sicher«

    Mail   

  • Prof. Dr. Constantinos Antoniou

    Full Professor, Chair of Transportation Systems Engineering

    TUM

    MCube Projekt
    AQT
    COLTOC
    SASIM

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »gerecht; effizient; sicher«

    Mail    Profil

  • Emil Pabst

    Head of Product

    veomo

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »geteilt, klimaneutral, innovativ«

  • Filippos Adamidis

    Research Associate

    TUM

    MCube Projekt
    AQT
    SASIM

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »personalisiert, öffentlich, multimodal«

    Mail    Profil

  • Frederik Bachmann

    Research Associate

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Höchst attraktiver Umweltverbund«

    Mail    Profil

  • Jana Heese

    Consultant

    UnternehmerTUM

    MCube Projekt
    AQT
    TrEx

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »gerecht, gesünder, bunter«

    Mail    Profil

  • Johann Velarde-Ramos

    Innovationsmanager

    Bayerische Hausbau

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »nachhaltig, flexibel, gesund«

    Profil

  • Lisa Hamm

    Doktorandin @ Lehrstuhl für Verkehrstechnik, TUM

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Aktiv, erreichbar, nachhaltig«

    Mail    Profil

  • Marco Kellhammer

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, PhD Candidate

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »gerecht, ehrlich, kooperativ«

  • Mareike Schmidt

    Architektin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Straßen gehören allen «

    Mail    Profil

  • Mathieu Riou

    Projektmanager Forschung & Innovation

    Landeshauptstadt München

    MCube Projekt
    AQT
    SUE

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »innovativ, nachhaltig, sicher«

  • Melanie Grötsch

    Forschungskoordinatorin - Sachgebietsleitung Forschung

    Landeshauptstadt München

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »zukunftsfähig, inklusive, verbindend«

    Mail   

  • Mohammed Abouelela

    Project Leader

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Nachhaltig, Grün, Effizient«

    Mail    Profil

  • Sara Ghaf

    Research Associate

    TUM

    MCube Projekt
    AQT
    SASIM

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »autonom, high-speed, Daten getrieben«

    Mail    Profil

  • Sebastian Preiß

    Projektmitarbeiter

    Hans Sauer Stiftung

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »gerecht, sicher, inklusiv«

  • Simone Aumann

    Wissenschaftliche Mitarbeiter

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »"human-scaled", integriert, gerecht«

    Mail    Profil

  • Tobias Griesmeier

    Senior Manager Public Policy DACH

    TIER

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »nachhaltig, individuell, multimodal«

    Mail    Profil

  • Tobias Herbst

    Research Associate

    TUM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »komfortabel, nachhaltig, positiv«

    Mail    Profil

  • Veronique Nitsch

    Projektmanagerin Neue Mobilität

    SWM

    MCube Projekt
    AQT

    Die Mobilität für mich
    in drei Worten

    »Ressourcen schonend, vernetzt, inklusive«


Partnership between

*TUM: Prof. für Urban Design, LS für Verkehrstechnik, LS für Vernetzte Verkehrssysteme, LS für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung, LS für Fahrzeugtechnik

View all projects