3. Termin SpeakerSeries – Sustainable.Circular.Mobility

Thema: Sustainable.Circular.Mobility | Buzzwords in der Automobilbranche oder ernstgemeintes Ziel?

  • Dr. Irene Feige (Head of Climate Strategy and Circular Economy, BMW Group)
  • Prof. Markus Lienkamp (Mobilitätsexperte TUM)

Wann und wo?

Donnerstag, den 07.07.2022 um 18.30 Uhr im MUCBOOK Popup Eventspace FRANZI
(Schwanthalerstraße 57, 80336 München, Mitten im Bahnhofsviertel)

Registration: here

Worum gehts? Das Aus des Verbrennermotors wurde in Brüssel erst kürzlich entschieden. Die Automobilbranche scheint in ihren eigenen Zielen da aber schon den Bürokrat*innen in Brüssel voraus. BMWs ehrgeiziger Plan zur Senkung von CO2- Emissionen hat als Zielmarke das Jahr 2030. Erstmals über den gesamten Lebenszyklus von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase. Nicht nur das Autofahren selbst soll möglichst emissionsfrei sein. Ziel ist es vielmehr, im Rahmen eines holistischen Ansatzes auch den CO2-Fußabdruck der Fertigungsprozesse weiter signifikant zu senken.

Aber was ist dran, an diesen Zielen? Welche Trends Richtung wirklicher Nachhaltigkeit gibt es in der Automobilbranche? Wie können technische aber auch soziale Innovationen dabei helfen, dass sowohl die gesamte Gesellschaft als auch einer der stärksten Wirtschaftssektoren Deutschlands von der Mobilitätswende profitieren kann? Und wie kann der komplexe Spagat gelingen, zwischen immer deutlicheren Forderungen aus der Gesellschaft an die Industrie und den internen Logiken eines der größten Arbeitgeber im Land?

Diese und andere spannende Fragen werden wir mit zwei wirklichen Koryphäen auf ihren Gebieten besprechen. Dr. Irene Feige, Head of Climate Strategy and Circular Economy bei der BMW Group und Prof. Markus Lienkamp, Inhaber des Fahrzeugtechnik Lehrstuhls an der Technischen Universität München, werden in der #3 SpeakerSeries “Zukunft der Mobilität” Impulse aus ihrer Arbeit geben und mit allen Gästen diskutieren, wie wir die lebenswerte Zukunft schon heute gestalten können.

Lassen Sie sich am 07. Juli im FRANZI (oder per Life-Stream auf LinkedIn) inspirieren und diskutieren sie im Anschluss mit folgenden Expert*innen.

Folgende Expert*innen erwarten Sie:

Dr. Irene Feige

Head of Climate Strategy and Circular Economy | BMW Group

Zur Person: Als Leiterin der Abteilung Klimastrategie und Kreislaufwirtschaft ist Irene an der Erstellung des strategischen Fahrplans beteiligt, um das Produkt wirklich nachhaltig zu machen. Die Senkung des CO2– und Ressourcenverbrauchs steht in direktem Zusammenhang mit der Verringerung der Klimaauswirkungen und anderer negativer Auswirkungen wie Landnutzungsänderungen oder dem Verlust der biologischen Vielfalt. Bevor sie die Nachhaltigkeitsbewegung innerhalb der BMW Group vorantrieb, hatte Irene verschiedene Positionen im Bereich Unternehmensstrategie und Stakeholder-Management inne. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Transportindustrie in strategischen Funktionen und hat einen starken Hintergrund in der wissenschaftlichen Community. Irene unterrichtet einen MBA-Kurs „Nachhaltige Mobilität“ an der Technischen Universität Berlin. Sie hat einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften.

Markus Lienkamp

MCube Co-Director |  Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik (FTM) | Technische Universität München | (Vize-) Weltmeister der Indy Autonomous Challenge 🏅

Personal details: Auf dem Gebiet der Elektromobilität und Automatisiertes Fahren forscht Prof. Dr. Markus Lienkamp, mit dem Ziel, wirklich innovative und neue Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte zu entwickeln. Er leitet den Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität München (TUM) und war beteiligt am CREATE-Projekt in Singapur. Gemeinsam mit TUM Kollegen führt er das Munich Cluster for the Future of Mobility in Metropolitan Regions (M Cube), welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Zukunftscluster Wettbewerbs als bis zu 50 Millionen EUR Initiative ausgezeichnet wurde. Seinem Maschinenbaustudium an der TU Darmstadt und Cornell University folgte die Promotion an der TU Darmstadt (1995). Bei Volkswagen war er Hauptabteilungsleiter für die Forschung „Elektronik und Fahrzeug“ in der Konzernforschung. Schwerpunkte bildeten die Fahrerassistenzsysteme und Fahrzeugkonzepte für die Elektromobilität. Seit November 2009 leitet Prof. Lienkamp den Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TUM. Der Lehrstuhl mit seinen ca. 60 Doktoranden forscht an den aktuellen Themen der Bereiche Automatisiertes Fahren, Elektromobilität und Smarte Mobilität.