ComfficientShare – Think Big

Was passiert im Projekt?
Im Projekt ComfficientShare geht es darum, gute Lösungen für das Fahrzeug-Sharing in großen Städten zu entwickeln. Dazu werden zunächst 16 Wohngebiete hinsichtlich ihres Mobilitätsverhaltens untersucht. Diese Analyse hilft dabei zu verstehen, wie die Bewohner*innen sich fortbewegen und welche Bedürfnisse sie haben. Basierend darauf werden die Wohngebiete mit verschiedenen Sharing-Angeboten wie Carsharing (gemeinsame Nutzung von Autos) und Bikesharing (gemeinsame Nutzung von Fahrrädern) ausgestattet. Diese Angebote werden speziell auf die Bedürfnisse der Bewohner*innen abgestimmt. Das Ziel des Projekts ist es, die Abhängigkeit vom eigenen Auto zu verringern und die Sharingangebote als attraktive Alternativen zu etablieren. Durch diese Maßnahmen sollen die Bewohner*innen ermutigt werden, häufiger auf geteilte Verkehrsmittel umzusteigen, um umweltfreundlichere und nachhaltigere Mobilitätsformen zu fördern.

Welches Problem löst ComfficientShare
ComfficientShare zielt darauf ab, die Notwendigkeit, ein eigenes Auto zu besitzen, zu reduzieren. Viele Menschen sind stark darauf angewiesen, ihr eigenes Fahrzeug zu nutzen, was zu Verkehrsproblemen und Umweltbelastungen führen kann. Durch das Angebot von praktischen und leicht zugänglichen Sharing-Optionen möchte das Projekt die Aufmerksamkeit auf alternative Mobilitätsformen lenken. Es soll die Attraktivität und Akzeptanz von Sharingsystemen steigern, sodass mehr Menschen diese nutzen und dadurch der Individualverkehr verringert wird. Dies führt zu einer Reduzierung von Verkehr, Staus und Umweltverschmutzung in den Städten.

Wer ist betroffen?
Das Projekt hat primär Auswirkungen auf die Menschen in den ausgewählten Wohnquartieren (die Auswahl steht noch nicht fest). Es wird dazu beitragen, dass Sharing-Angebote in der Zukunft in vielen Gegenden verfügbar sind. So können mehr Menschen diese Angebote nutzen, was zu einer nachhaltigeren Mobilität in Städten führt.

Weitere Beiträge

Newsletter 2024

Newsletter 2024 Das Jahr 2024 markiert für das MCube-Cluster eine entscheidende Phase: den Abschluss der ersten Förderperiode. Vor diesem Hintergrund

Mehr Lesen
de_DEGerman