5. Newsletter COLTOC

Newsletter vom November 2023

COLTOC

Die Verbesserung der Genauigkeit der Modellierung, Verfolgung und Überwachung menschlicher Mobilitätsmuster innerhalb von Städten ist ein wesentlicher und anspruchsvoller Aspekt, insbesondere im Zeitalter neu entstehender Verkehrsdienste.

Im Rahmen des COLTOC-Projekts konzentrieren wir uns auf die Verbesserung der Vorhersage menschlicher Mobilität durch den strategischen Einsatz neuartiger Sensortechnologien und routenbasierter Verkehrssteuerungsalgorithmen. Durch einen umfassenden Ansatz nutzen wir Crowd-Sensing-Methoden und Wi-Fi-Probe-Request-Frames, um wertvolle Daten zur Schätzung der Anzahl von Menschen in einem Gebiet und zum Verständnis ihrer Dynamik zu sammeln. Dieser Datensatz kann eine grundlegende Rolle bei der Verbesserung von Mobilitätsdiensten, der Optimierung von Verkehrsnetzen und bei der allgemeinen Weiterentwicklung der Stadtplanung spielen.

Der Aufbau der Sensortechnologie wurde in der Prototypenphase getestet und validiert. Zum Schutz im Freien werden die Sensoren in Schutzkästen untergebracht. Es ist geplant, etwa 20 dieser Sensoren an vordefinierten Orten in Kirchheim zu installieren, um eine Datenerfassung aus der Ferne zu ermöglichen.

Die Testphase des COLTOC-Projekts läuft derzeit in der Stadt Kirchheim. Positive Ergebnisse werden breitere Anwendungsmöglichkeiten für Unternehmen im Verkehrs- und Mobilitätssektor eröffnen, einschließlich der Unternehmen im Großraum München, der Kommunen und der Metropolregion. Sie können die Projektergebnisse nutzen, um kommerzielle Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Algorithmen zur Verkehrssteuerung, Sensortechnologien und integrierten Mobilitätslösungen zu entwickeln.

Zur Projektseite 

Weitere Beiträge

Newsletter 2024

Newsletter 2024 Das Jahr 2024 markiert für das MCube-Cluster eine entscheidende Phase: den Abschluss der ersten Förderperiode. Vor diesem Hintergrund

Mehr Lesen
de_DEGerman